Darf man über Sex noch sprechen sobald Genuss im Spiel ist?

Ich gebe mir selbst die Erlaubnis über Sex zu sprechen als wäre es wirklich wichtig – so wichtig, wie Politik und Wahlen und Menschenrechte und die globale Erwärmung zu stoppen und die Armut zu beenden und Krebs zu besiegen.

SEX IST SO WICHTIG

                     – Barbara Carrellas

Darf man über Sex auch dann noch sprechen, wenn Genuss im Spiel ist?

Selbstverständlich! In einer freien Gesellschaft, sollte man über Sexualität so einfach reden können, wie über das Wetter.
Allerdings geht das gar nicht, wenn du ein großes Medienunternehmen wie Facebook bist und  nicht gelernt hast zwischen Pornografie und Sexualerziehung zu unterscheiden.

Heute hatte ich ein Erlebnis der besonderen Art mit Facebook. Ich wollte zum ersten Mal von meiner Fanpage „Klana“ aus – ich freue mich übrigens über dein „like“ dort 🙂 – eine bezahlte Werbung schalten. Es ging um die Einladung zu einem gratis Webinar mit meiner Coach-Kollegin Claudia Bendowski auf Ibiza. Wir beide erzählen, wie wir auf unserer Trauminsel unser Leben voller Freude gestalten. Hat überhaupt nix mit meinem Thema Erotik zu tun, wie du hier sehen kannst:

Webinar Frauenzeit Ibiza

Nun erhalte ich von Facebook eine Email in der sie mich darauf hinweisen, dass „…die in dieser Werbeanzeige beworbenen Inhalte untersagt sind. Werbeanzeigen dürfen weder für den Verkauf noch die Nutzung von Produkten oder Diensten für Erwachsene werben; hierzu zählen u. a. Spielzeuge, Videos, Veröffentlichungen, Live-Shows oder Produkte zur Potenzsteigerung. Werbeanzeigen für Familienplanung und Verhütungsmittel sind unter der Voraussetzung erlaubt, dass sie die entsprechenden Zielgruppenanforderungen erfüllen.“  (Das Alter meiner Zielgruppe hatte ich auf über 35 Jahre gesetzt.)

Mir ist völlig schleierhaft, was unser Webinar-Angebot mit den hier angeführten Punkten zu tun haben soll. Vielleicht hat da jemand einfach anhand der sonstigen Inhalte meiner Seite beurteilt, nicht jedoch den zu bewerbenden Beitrag angeschaut? Also klicke ich auf den beigefügten Link zu den Werberichtlinien und stosse auf Beispiele, die die Facebook-Regeln verdeutlichen sollen, mir jedoch vor Entsetzen die Haare zu Berge stehen lassen.

Zulässig:

„Gratis-Kondome bei deiner regionalen Studenten-Gesundheitsberatung“.

„Safer Sex mit unseren Markenkondomen“.

Unzulässig:

„Kondome für mehr Genuss“.

Waaas? Wie bitte soll ich das denn verstehen?

Sex und Genuss

In wissenschaftlichem Kontext bzw. ganz steril medizinisch, darf man hier kommunizieren, aber sobald es ums Vergnügen ist Schluss? In welcher Welt leben wir eigentlich? Beim Sex Vergnügen zu haben ist offenbar anrüchig.

Da wird mir einmal mehr bewusst, wie wichtig meine Arbeit und die meiner Kollegen und Kolleginnen ist, Sexualität ins rechte Licht zu rücken. Nämlich als etwas Natürliches, das durchaus Vergnügen bereiten darf. Schließlich wäre keiner von uns auf dieser Welt wenn unsere Eltern nicht miteinander Sex gehabt hatten. Und ich hoffe, die Beiden hatten viel Freude dabei 🙂

Für manche meiner Klienten ist es ein großer Schritt, zu mir zu kommen und offen über ihre Themen zu sprechen. In der Regel löst sich die Befangenheit sehr schnell, wenn sie sehen, wie locker ich über Sexualität rede. Nicht selten bekomme ich Feedback wie dieses:

„…Und das Gespräch über Sex wird auch so normal, das ist schön zu sehen, und ich freue mich sehr, dass ich das jetzt mit in meinen Alltag nehmen kann. Das hätte ich nicht gedacht, aber mir insgeheim immer gewünscht. Und es geht wirklich leicht. Ich habe es schon ausprobiert und mit anderen Frauen darüber gesprochen. Das ist auch neu in meinem Leben, offen über Sex zu sprechen. Also über die Dinge, die man ja sowieso im Kopf hat.“

Wie ergeht es dir? Gibst du dir die Erlaubnis über Sexualität zu sprechen? Oder brauchst du ein wenig Unterstützung um richtig locker zu werden? Nutze gerne den Raum hier für einen Kommentar oder vereinbare ein gratis Gespräch mit mir.

Sinnliche Grüße

Klana

Wenn dir gefällt, was du hier liest, nutze bitte die Knöpfe unten zum „Liken“ und Teilen 🙂

Comments are closed.